Der Zusammenbau des Pirate Radios

Internet-Radio, Lautsprecher, Pirate Radio, Zusammenbau Pirate Radio -

Der Zusammenbau des Pirate Radios

Diese Anleitung führt Sie durch den Zusammenbau des Pirate Radio Bausatzes. Pirate Radio ist ein kleiner mit Pi Zero W betriebener Lautsprecher, der ihre Musik spielt, Spotify oder Internet-Radio streamt, und Platz auf ihrem Schreibtisch oder Regal findet. Pirate Radio nutzt das Onboard-WLAN und Bluetooth des Pi Zero W zusammen mit unserem pHAT BEAT DAC plus Verstärker für eine Audio-Leistung von bis zu 3 Watt Mono und 16 RGB LEDs die ideal zur Nutzung als VU-Meter (Lautstärke) geeignet sind.

Der Zusammenbau ist in zwei Teile gegliedert: Das Verlöten der Pins zum Pi Zero W und pHAT BEAT, sowie das Zusammensetzen und Verschrauben der Plastikteile.

Zusammengenommen sollte das etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Verlöten der Pins

Sowohl die Platine des Pi Zero W als auch die des pHAT BEAT müssen mittels einer 2x20 Stiftleiste verbunden werden. Im Lieferumfang des Pirate Radio Bausatzes finden sich eine 2x20 Steckerleiste für den Pi Zero W und eine 2x20 Buchsenleiste für den pHAT BEAT. Hier finden Sie eine allgemeine Anleitung zum Verlöten von Stiftbuchsen zu pHATs. Das Verlöten der Steckerleiste mit dem Zero W ist grundsätzlich genauso durchzuführen, nur muss die Leiste oben angebracht werden. 

Wenn Sie keinen Lötkolben besitzen oder noch kein Löt-Profi sind, können Sie auch unser Hammer-Header-Kit nutzen, mit dem Sie gänzlich ohne Löten auskommen. Es beinhaltet Stecker- und Buchsenleiste und Haltevorrichtung um die Teile fest und sicher mit Pi Zero/Zero W und pHAT zu verbinden.

Verbinden der Plastikteile

Beachten Sie, daß die Rückseite, Füße und Halterungen ab April 2017 geändert wurden, wir beachten hier deswegen beide Versionen. Folgende Teile sollten vorhanden sein:

  • durchsichtige mattierte Frontplatte
  • blaue mittlere Platte mit Lautsprecherabdeckung
  • blaue hintere Platte mit Loch für den Lautsprecher
  • 2 x blaue Ständerhalterungen
  • 2 x blaue Ständer mit Gummifüßen (oder durchsichtige Ständer in der früheren Ausführung)
  • 8 x M3 weiße Nylon Schrauben mit Muttern
  • 4 x M2.5 weiße Nylon Schrauben und Muttern
  • 4 x M2.5 Abstandshalter

Bevor Sie anfangen, entfernen Sie die Schutzfolien von allen Acryl-Teilen!

Wir beginnen mit der Verbindung der Ständer mit der blauen hinteren Platte - derjenigen mit dem großen runden Loch für den Lautsprecher. Sie brauchen außerdem die beiden kleinen blauen Ständerhalterungen, beide Ständer sowie vier der weißen M3 Nylon-Schrauben und Muttern.

Verbinden Sie zunächst die Ständer mit den Ständerhalterungen, wie unten im Bild gezeigt. Die abgerundeten Ecken der Ständerhalterungen sollten dabei mit denen des Radios selbst korrespondieren. Die Aussparungen sollten nach innen zeigen, der Lautsprecher wird später genau dort einrasten.

 

Haben Sie die frühere Version des Radios mit durchsichtigen Ständern, sollte es so aussehen.

Einmal in den Ständerhalterungen eingerastet, sollte der hervorstehende Teil des Ständers in die blaue hintere Platte einrasten. Benutzen Sie die M3 Schrauben und Muttern, um die Teile fest zu verbinden. Die Muttern sollten dabei nach hinten zeigen. Die überstehenden Enden der Schrauben können Sie mit einer Schere o.ä. kürzen, wenn Sie wollen.

Platzieren Sie die mittlere Platte so über der hinteren Platte, dass die Lautsprecherabdeckung mit der Aussparung für den Lautsprecher übereinstimmt. Danach stecken Sie die mattierte Frontplatte mit dem Pirate Radio Logo auf, das Logo weist dabei nach oben und vorn.

Die vier Schrauben und Muttern welche die den Lautsprecher fixieren, halten auch alle Platten zusammen. Schieben Sie von vorne (Frontplatte) die verbleibenden vier M3 Schrauben durch die entsprechenden Löcher an jeder Ecke des Lautsprecherdurchbruches. Platzieren Sie jetzt den Lautsprecher entsprechend auf den Schrauben und fixieren Sie ihn mit Hilfe der Muttern. Nach Wunsch entfernen Sie wieder überstehende Schraubenenden. Wir haben hier den Lautsprecher mit den Kabeln nach unten montiert.

Anschließend nehmen Sie die vier M2.5 Schrauben und Abstandshalter, stecken die Schrauben wieder von vorn durch und schieben dann die Abstandshalter auf, wie unten zu sehen.

Sollten Sie die ältere Version mit den durchsichtigen Ständern haben, müssen Sie die Abstandshalter nicht benutzen, da die Platine bündig mit dem Gehäuse abschließen sollte. Stecken Sie ihren pHAT BEAT auf die vier Schrauben, wobei die Knöpfe nach außen und die LEDs nach vorne (Richtung Frontplatte des Radios) zeigen, und befestigen Sie alles mit Hilfe der zugehörigen Muttern.

Verbinden der Lautsprecherkabel

Sie werden feststellen, daß der pHAT BEAT zwei Lautsprecheranschlüsse hat, jeweils einen für den linken und rechten Audio-Kanal. Da wir nur einen Lautsprecher haben, nutzen wir hier nur einen davon. Mithilfe des DIP-Schalters auf der Rückseite des pHAT BEAT DAC kann zwischen Stereo- und Mono-Betrieb umgeschaltet werden. Im Mono-Betrieb werden beide Kanäle in einen zusammengeführt, ansonsten werden die Signale auf dem ihnen zugedachten Kanal ausgegeben. Stellen Sie sicher, dass der Schalter auf das Icon mit einem Lautsprecher ausgerichtet ist, was dem Mono-Modus entspricht. 

Die Kabel am Lautsprecher sind etwas länger als nötig. Sie können die Kabel kürzen und die Enden neu verzinnen, oder den Überschuss mittels Kabelbindern aufwickeln.

Die Verbindung zwischen den Anschlüssen am pHAT BEAT und den Lautsprecherkabeln stellen Sie her, indem Sie z.B. mit einer begradigten Sicherheitsnadel auf die kleinen Klemmen am Anschluss drücken. Gleichzeitig führen Sie das entsprechende Kabelende ein und heben die Nadel wieder heraus. Der Kontakt sollte nun hergestellt sein.

Wir haben unsere Lautsprecherkabel durch die Aussparungen im Ständer geführt, um sie schön aufgeräumt zu haben. Verbinden Sie das schwarze Lautsprecherkabel mit dem linken - (negativ) Anschluss und das rote Lautsprecherkabel mit dem + (positiv) Anschluss des Anschlussfeldes am pHAT BEAT. (Im Mono-Modus könnten Sie genauso gut auch das rechte Anschlussfeld nutzen).

Aufstecken des Pi Zero W 

Nun muss nur noch der Pi Zero W angebracht werden!

Stecken Sie den Pi Zero W mit der aufgelöteten Steckerleiste (männlich) auf die korrespondierende Buchsenleiste auf dem pHAT BEAT. Achten Sie darauf, dass die Pins und die Buchsen korrekt zueinander ausgerichtet sind!

Hier können Sie den Zusammenbau im Videoformat ansehen.

Ihr Pirate Radio ist nun betriebsbereit! Jetzt geht's an ein wenig Programmieren. 

Hier finden Sie die Anleitungen, wie Sie Ihr Radio: 


3 Kommentare

  • Digitus

    Guido : alle Anleitungen gehen davon aus, dass der Pi Zero W bereits Internetanschluss hat. Wo finde ich denn die Anleitung, wie ich den Pi Zero W ins WLAN bekomme?

    Lieber Guido, wo findet man das …. nicht im Papierkorb, oder auf dem Dachboden sondern durch “googeln” und Anleitungen gibt es genug im Internet … also auf gehts

  • Denis Schmalz

    Hi, Schauen Sie sich dieses Tutorial an: https://braspi.de/blogs/braspi-blog/raspberry-pi-ersteinrichtung-ohne-monitor-und-tastatur
    Es hat mir oft geholfen, sehr viel Zeit zu sparen.

    Viele Grüße,
    Denis von braspi

  • Guido Gandolfo

    Hallo,
    alle Anleitungen gehen davon aus, dass der Pi Zero W bereits Internetanschluss hat. Wo finde ich denn die Anleitung, wie ich den Pi Zero W is WLAN bekomme?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Zurück zum Anfang