VORSICHT!!! Vor gefälschten NESPi Gehäusen

VORSICHT!!! Vor gefälschten NESPi Gehäusen

Retroflag warnt derzeit vor gefälschten NESPi Gehäusen auf dem Markt. Das möchte ich gern mit Euch teilen. 

ACHTUNG: Die gefälschten Gehäuse können Ihre SD-Karte beschädigen, da der Raspberry Pi in einem solchen Gehäuse nicht genug Strom bekommt.

Anzeichen einer Fälschung

Hier zeige ich Ihnen, welche Anzeichen dafür sprechen, ob das Gehäuse gefälscht ist. Diese können Sie dann leicht selbst überprüfen:

Die Tasten

Die Aufschrift auf den Tasten ist beim Original eher im unteren Bereich und in einer Linie angebracht, wie es bei der originalen NES-Konsole der Fall war. 

Bei der Fälschung ist die Aufschrift nicht sauber angebracht. Die Buchstaben sind unterschiedlich groß oder die Aufschriften befinden sich in unterschiedlicher Höhe. 

NESPi Gehäuse: Original gegen Fälschung – Tasten

Die Platinen

Die Verarbeitung (der Ausschnitt) der Platinen ist beim Original sauber und ohne Kanten.

Bei der Fälschung weist der Ausschnitt noch unerwartete Kanten auf. Die Verarbeitung ist ebenfalls mangelhaft.

Nespi Gehäuse: Original gegen Fälschung - Ausschnitt der Platine

Der Ausschnitt für den Netzanschluss

Beim Original ist der Netzanschluss-Ausschnitt sauber verarbeitet. Keine Schleifspuren sind zu sehen. 

Die Fälschung weist Schleifspuren auf und ist unsauber verarbeitet.

Nespi Gehäuse: Original gegen Fälschung - die Ausschnitte

Wenn Sie eine solche Fälschung erhalten haben, melden Sie dies bei Ihrem Händler und fordern Sie einen Ersatz. 

Die NESPi Gehäuse bei braspi sind Original von Retroflag und werden diesbezüglich geprüft. Übrigens hat Retroflag eine modifizierte Version des Gehäuses mit mehr Funktionen herausgebracht. Das neue NESPi Case Plus können Sie ab sofort bei braspi vorbestellen. Die Auslieferung ist ab dem 16. April geplant. 

Quellen: Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder sind von Retroflag (http://retroflag.com/Beware-of-fake-NESPi-Case.html)


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Liquid error: Could not find asset snippets/eu-cookie-banner-app.liquid Zurück zum Anfang