Pirate Audio: Lautsprecher für Raspberry Pi

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €22.90
  • inkl. Mwst. ggf. zzgl. Versand (1 bis 3 Werktage)



Lassen Sie mit diesem Lautsprecher die Musik aus Ihrem Raspberry Pi fließen! Dieses winzige Soundsystem verfügt über einen I2S-DAC, einen Verstärker, einen Mini-Mono-Lautsprecher, ein hochauflösendes Display und Tasten zur Wiedergabesteuerung.

Dieser Pirate Audio Lautsprecher ist perfekt, um ein kleines Radio, einen Soundeffekt-Player oder sogar eine winzige Spielekonsole zu bauen! Der eingebaute 1W-Lautsprecher ist nicht der lauteste, aber er macht bei vielen Projekten viel Spaß. Mit dem Display und den Wiedergabetasten können Sie Ihre Audio- oder Soundeffekte im Handumdrehen steuern. Mit der Pirate Audio Software (mehr Infos unten) können Sie lokale Audiodateien (MP3, FLAC, etc.) abspielen oder Streming-Dienste wie Spotify nutzen.

Dieser Verstärker gehört zu der Pirate Audio Reihe von Pimoroni. Diese umfasst zudem einen Verstärker mit 3.5mm Kopfhörer/Lautsprecher und einen 3W Verstärker mit Lautsprecher-Anschlüssen. In unserem Webshop finden Sie alle diese Produkte in der Kategorie Pirate Audio.

Eigenschaften:

  • MAX98357A DAC/Verstärker-Chip x2
  • Mono-Audio
  • Mini-Lautsprecher (1W / 8Ω, integriert)
  • 1,3" IPS-Farb-LCD (240x240px) (ST7789-Treiber)
  • Vier Tasten
  • Platine im Mini-HAT-Format
  • Vollständig zusammengebaut
  • Kompatibel mit allen Raspberry Pi-Modellen mit 40-poliger GPIO-Leiste
  • Pirate Audio Software
  • Abmessungen: 65x30,5x9,5mm

    Einrichtung:

    Mit der vorkonfigurierten Software (Python basiert) von Pimoroni können Sie die Pirate Audio Produkte schnell und einfach einrichten. Damit installieren Sie Python-Bibliothek für das LCD, konfigurieren das I2S-Audio und SPI und installieren anschließend Mopidy und die nötigen Pirate Audio Plugins, um Albumcover und Titelinformationen anzuzeigen und die Tasten zur Wiedergabesteuerung zu verwenden.

    Und so einfach wird es gemacht: Stecken Sie eine MicroSD-Karte mit der neuesten Version von Raspberry Pi OS ein. Stellen Sie eine Internetverbindung her. Öffnen Sie ein Terminal-Fenster und geben Sie Folgendes ein:

     

    git clone https://github.com/pimoroni/pirate-audio

    cd pirate-audio/mopidy

    sudo ./install.sh

     

    Starten Sie Ihren RasPi neu. Eine detailliertere Anleitung (Englisch) finden Sie hier: https://github.com/pimoroni/pirate-audio/tree/master/mopidy.

    Hinweise:

    Beachten Sie, dass das oben erwähnte Installationsprogramm alle unten aufgeführten Schritte für Sie erledigt, aber wenn Sie mehr über die Hintergründe wissen möchten, lesen Sie weiter!

    • Die Push-Fit-Anschlüsse: Um die Lautsprecher-Kabel in die Klemmen zu stecken oder herauszuziehen, drücken Sie auf die abstehenden Laschen. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, um ein Brechen der Laschen zu vermeiden!
    • Der DAC kann durch Hinzufügen von dtoverlay=hifiberry-dac in die Datei /boot/config.txt konfiguriert werden.
    • Es gibt einen DAC-Enable-Pin: BCM 25, dieser sollte auf high gestellt werden, um den DAC zu aktivieren. Das können Sie durch das Hinzufügen von gpio=25=op,dh in die Datei /boot/config.txt erledigen.
    • Die Tasten sind mit den Pins BCM 5, 6, 16 und 24 verbunden.
    • Der Bildschirm verwendet SPI, SPI muss über das Konfigurationsmenü des Raspberry Pi aktiviert werden.
    • Der maximale Kabelquerschnitt für die Steckverbinder beträgt 0,75mm² (1mm Durchmesser, 18AWG)
    Liquid error: Could not find asset snippets/eu-cookie-banner-app.liquid Zurück zum Anfang