Picade – der Arcade-Spielautomat mit 8"- oder 10"-Display

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €165.90
  • inkl. Mwst. ggf. zzgl. Versand



Beschreibung

Die ultimative Spielmaschine für Ihren Tisch. Picade ist ein Mini-Arcade-Automat zum Selberbauen, der von einem Raspberry Pi angetrieben wird. Der Picade verfügt über authentische Arcade-Steuerelemente, ein hochauflösendes 4:3-Display (8" oder 10"), das sich ideal für Retro-Spiele eignet, und einen Lautsprecher, der die Soundtracks der 8-Bit-Spiele bestens wiedergibt.

Picade ist ab sofort Raspberry Pi 4 kompatibel und enthält eine neue USB-C-Version von Picade X HAT!

Picade ist als Bausatz erhältlich. Der Bau dauert ungefähr zwei bis drei Stunden – perfekte Beschäftigung für die langen Abende. Das Gehäuse ist aus pulver beschichtetem MDF gefertigt, was dem Erscheinungsbild eines großen Spielautomaten ähnelt. Alles, was Sie hinzufügen müssen, ist ein Raspberry Pi, ein USB-C-Netzteil und eine Micro-SD-Karte.

Hier ist ein kurzer Video-Überblick von Pimoroni: 

Gehäuseeigenschaften:

  • Schwarze, pulverbeschichtete Wände
  • Obere Abdeckung aus Acryl und die Konsole mit authentischem Design
  • Arcade-Tasten Push-Fit
  • Joystick mit schwarzem Ball
  • 3" Lautsprecher (5W, 4Ω)
  • Einfacher Zugang mit abnehmbarer Rückwand
  • Beleuchteter Netzschalter
  • Griffige Gummifüße
  • Abmessungen: 350x230x210mm

Display-Eigenschaften:

  • 1024x768 (4:3-Verhältnis) IPS-Anzeige (großer Blickwinkel)
  • Von Pimoroni entworfene und hergestellte HDMI-Display-Treiberplatine und Bedienelemente für die Tastatur
  • Angetrieben über Micro-USB-Kabel (im Lieferumfang enthalten) von Ihrem Pi

Picade X HAT Eigenschaften:

  • Einfache DuPont-Anschlüsse für Tasten und Joystick
  • Steckbare Lautsprecheranschlüsse
  • I2S Audio DAC mit 3W Verstärker (mono)
  • USB-C-Energieverwaltung, Netzschalteranschluss und Netzschalter
  • 4-Wege-Joystick-Eingänge
  • 6 Spielertasten
  • 4 Utility-Tasten
  • Metallabstandshalter für den sicheren Halt Ihres Picade X HAT

Extras:

  • Picade Anstecknadel
  • Pimoroni Sticker Auswahl
  • Picade Poster / Montageanleitung

Was ist neu?

Das Gehäuse ist kompakter, passt also besser auf Ihren Schreibtisch. Die Auflösung ist besser geworden: 1024 x 768 Pixel. Beide Display-Varianten werden von einer neuen, von Pimoroni entwickelten und hergestellten Treiberplatine mit Tastatursteuerung angetrieben. Beide Displays arbeiten mit IPS-Technologie – so sieht das Spiel aus jedem Blickwinkel gut aus! Der brandneue Picade X HAT steckt voller nützlicher Funktionen. Die fummeligen Schraubklemmen sind passé, jetzt wird es per einfache DuPont-Stecker verbunden – einfach reinstecken und fertig. Die Lautsprecherklemmen sind die gleichen wie bei pHAT BEAT – einfach und sicher.

An Bord der Picade X HAT gibt es ein dediziertes Power-Management. Schließen Sie einfach Ihr USB-C-Netzteil an den HAT an und Ihr Pi wird über die Pins mit Strom versorgt. Der an den HAT angeschlossene Netzschalter sorgt dafür, dass der Strom zum Pi vollständig unterbrochen wird, sobald der Pi sicher heruntergefahren ist. Durch einfaches Drücken des Netzschalters wird Ihr Picade wieder hochgefahren.

Picade zusammenbauen

Die beiliegende Montageanleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie den Picade zusammenbauen. Als Unterstützung sollte dieses Zusammenbau-Video dienen, dort werden auch einige Tipps und Tricks gezeigt:

Der Zusammenbau wurde auch in kurze Abschnitte aufgeteilt. Die entsprechende Playlist ist hier verfügbar. Pimoroni hat auch ein Online-Tutorial zusammengestellt, das die Montageanleitungen, wichtige Tipps und Änderungen sowie die Videos für jeden Bauabschnitt enthält.

Software-Setup

Wir empfehlen das RetroPie-Betriebssystem für Ihr Picade. Sie können es von der RetroPie-Website herunterladen und dann mit Etcher auf eine Micro-SD-Karte brennen. Die Vorgehensweise ist mit der aus dieser Anleitung vergleichbar (Abschnitt "Installation").

Schließen Sie eine USB-Tastatur an Ihren Pi an und stellen Sie im RetroPie-Menü eine WLAN-Verbindung her. Drücken Sie F4, um das Terminal zu starten, und geben Sie dort den folgenden Befehl ein:

curl https://get.pimoroni.com/picadehat | bash

um das Picade HAT-Installationsprogramm auszuführen. Starten Sie Ihren Pi neu, sobald das Installationsprogramm beendet wurde. Drücken Sie die "Alt" -Taste auf Ihrer Tastatur und wählen Sie dann "Configure Input", um die Steuerung Ihres Picade zu konfigurieren. Jetzt sollen sowohl der Sound als auch der Netzschalter funktionieren!

Anmerkungen

Wenn Ihr Picade-Display beim ersten Einschalten nichts anzeigt, kann dies daran liegen, dass das HDMI-Display vom Raspberry Pi nicht erkannt wird. Dies kann passieren, wenn die USB-Anschlüsse des Raspberry Pi in den ersten Sekunden nach dem Booten nicht mit Strom versorgt werden. Die Lösung ist einfach: Fügen Sie in einer neuen Zeile am Ende der Datei "/boot/config.txt" auf Ihrer RetroPie-SD-Karte den folgenden Abschnitt hinzu:

hdmi_force_hotplug=1

Der obere Teil der 10-Zoll-Bildschirmbaugruppe wird nicht mit Schrauben und Muttern zusammengehalten, sondern durch die Laschen und Schlitze, sobald das Gehäuse wieder zusammengeschraubt wird. Mit ein wenig Klebeband können die Teile festgehalten werden, solange Sie den Schrank zusammenschrauben.

Liquid error: Could not find asset snippets/eu-cookie-banner-app.liquid Zurück zum Anfang