Raspberry Pi 3 B+ Set mit Kodi vorinstalliert auf MicroSD-Karte

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €67.90
  • inkl. Mwst. Kostenloser Versand




Dieses Set enthält alles, was man zum Einrichten eines Kodi-Mediacenters in nur 5 Minuten braucht. Die mitgelieferte MicroSD-Karte in den Raspberry Pi stecken, an den Fernseher und die Steckdose anschließen und schon kann es los gehen. 

Im Lieferumfang enthalten sind...

  • Raspberry Pi 3 B+ - der aktuellste und leistungsstärkste Raspberry Pi aller Zeiten mit integrierten WLAN- und Bluetooth-Funktionen – keine zusätzlichen Dongles mehr nötig. 
  • MicroSD-Karte mit vorinstallierten LibreELEC (Kodi) – auf das Wesentliche abgespecktes Betriebssystem, das nur dafür da ist, um den Kodi am effizientesten laufen zu lassen. Zudem bietet LiebreELEC eine Fülle an Erweiterungen (IPTV, Youtube, SSH etc.) an, die man mit ein paar Klicks einrichten kann.
  • Das schlichte aber robuste Gehäuse verleiht Ihrem Kodi-Mediacenter einen aufgeräumten Eindruck. Die mitgelieferten Kühlpads sorgen für die nötige Wärmeableitung auf dem Raspberry Pi.
  • Netzteil mit EIN-/AUS-Schalter – der Raspberry Pi ist ein sehr effizienter kleiner Rechner und verbraucht im Betriebszustand sehr wenig Strom. So kann er rund um die Uhr eingeschaltet bleiben, ohne dass Sie sich Sorgen wegen der Stromrechnung machen müssen. Ab und zu ist es jedoch auch aus Sicherheitsgründen ratsam, alle elektrischen Geräte vom Stromnetz zu nehmen. Unter anderem für solche Fälle verfügt das mitgelieferte Netzteil über einen EIN-/AUS-Schalter. Damit unterbrechen Sie sicher die Stromversorgung des Raspberry Pi, ohne jedes Mal den Stecker ziehen zu müssen.

Mit LibreELEC (Kodi) bekommen Sie einen ausgereiften, stabilen und schnellen Mediacenter für Ihr Zuhause. Kodi kann sehr viel. Hier ist ein kleiner Überblick: 

Zentrale für Ihre Videos, Musik und Bilder

Schließen Sie Ihre Festplatten an den Raspberry Pi mit Kodi an. Diese werden von Kodi sofort eingebunden. Nun haben Sie Zugriff auf all Ihre Videos, Musik oder Bilder auf diesen Festplatten. 

Und dank des eingebauten Medienservers können Sie auf diese Inhalte auch von allen anderen Geräten in Ihrem Heimnetzwerk zugreifen. Ermöglich wird dies mit einem DLNA-Medienserver, den Kodi von Haus aus an Board hat. Die Voraussetzung ist nur, dass die Zielgeräte die DLNA/UPnP-Funktion unterstützen, was bei den meisten modernen Geräten der Fall ist. 

Steuerung mit der Fernbedienung Ihres Fernsehers

Jetzt können Sie den Kodi mit der Fernbedienung Ihres Fernsehers steuern. Diese Funktionen wird von allen CEC-fähigen Fernsehern unterstützt. Prüfen Sie gleich, ob Ihr Fernseher diese Möglichkeit bietet. Sollte es nicht gehen, kein Problem, denn Sie können den Kodi über WLAN mit Ihrem Smartphone steuern. Dafür gibt es viele Apps. Wir empfehlen die Apps iRemote for Kodi (App Store) und  Yatse (Google Play). 

IPTV - Zugriff auf das TV-Angebot von Sendern im Internet

Das passende Add-on installieren (keine Vorkenntnisse notwendig) und schon können Sie ARD und Co in bester Qualität direkt empfangen.

Kodi bietet noch viel mehr Möglichkeiten. Am besten entdecken Sie es selbst mit diesem vorinstallierten Betriebssystem mit Kodi.

Zurück zum Anfang